GRIT RICHTER, freie Arbeit 2012